Wuppertal: Schon wieder Brand in Bergischer Sonne - Feuerwehr im Einsatz

Ehemaliges Spaßbad in Wuppertal : Schon wieder: Feuerwehr muss Brand in Bergischer Sonne bekämpfen

Ein Brand im ehemaligen Spaßbad Bergische Sonne in Wuppertal hat die Feuerwehr beschäftigt. Zuletzt war es dort immer wieder zu Vandalismus und Feuer gekommen.

Wieder ist es passiert: In der verlassenen Ruine des ehemaligen Spaßbads Bergische Sonne in Wuppertal ist am Samstagabend ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr war mehrere Stunden im Einsatz, um den Brand im Inneren des Gebäudes zu bekämpfen, teilten die Einsatzkräfte mit.

„Da die Löscharbeiten unter schwerem Atemschutz durchgeführt werden mussten, sind die vorgehenden Einsatzkräfte mehrfach abgelöst worden“, heißt es im Bericht der Feuerwehr.

Die Berufsfeuerwehr und die Freiwilligen Feuerwehren aus Hahnerberg und Ronsdorf seien ab 18 Uhr an der Lichtscheider Straße im Einsatz gewesen. Gegen 20.55 Uhr dann die Entwarnung: Das Feuer habe gelöscht werden können.

Schon im April war es zu einem Brand in dem verlassenen Komplex gekommen. Auch im vergangenen Jahr meldete die Feuerwehr einen Brand, der für Aufsehen sorgte. Bekannt ist, dass es immer wieder zu Vandalismus und Fälle von Hausfriedensbruch gekommen ist.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung