1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertal: Rettungsaktion - Feuerwehr pumpt 400 000 Liter Wasser in Teich

Wuppertal-Barmen : Rettungsaktion für Fische - Feuerwehr pumpt 400 000 Liter Wasser in Teich

In Wuppertal-Barmen war der Wasserspiegel eines Teiches erheblich gesunken. Etliche Fische waren bereits verendet. Die Feuerwehr rückte am Montagnachmittag aus, um den restlichen Fischbestand zu retten.

Am Montagmittag wurde die Feuerwehr über den bedrohlich niedrigen Wasserstand in den Barmer Anlagen informiert. Als die Einsatzkräfte eintrafen, waren bereits einige Fische verendet. Die Feuerwehr sprach von „mehreren Eimern Fische“, berichtet WZ-Reporter Tim Oelbermann vor Ort.

Nach einer kurzen Erkundung, ergab sich rascher Handlungsbedarf, berichtet die Feuerwehr.

Mit insgesamt fünf Einsatzfahrzeugen wurde der Teich mit 400 Kubikmetern (400.000 Liter) Frischwasser wieder aufgefüllt. Der Einsatz endete für die etwa zehn Feuerwehrkräfte um 20:30 Uhr.

In Hennef (Rhein-Sieg-Kreis) musste die Feuerwehr ebenfalls zur Fischrettung ausrücken. 300 Karpfen waren bedroht. Die Feuerwehr habe rund eine Million Liter Wasser in den großen Fischteich gepumpt.

(red)