Wuppertal: Randalierer verletzen Polizisten

Polizeieinsatz: Wuppertal: Randalierer verletzen Polizisten

Bei einem Polizeieinsatz wurden mehrere Beamte von Randalierern angegriffen und verletzt. Gegen die beiden Täter wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Sie wurden vorläufig festgenommen.

Zu einem Einsatz an der Simonsstraße in Wuppertal sind Polizisten am Montagabend ausgerückt. Dort randalierten zwei Personen in einer Wohnung. Wie die Polizei mitteilt, konnten die 24 und 27 Jahre alten Randalierer angetroffen werden, als die Beamten gegen 18 Uhr vor Ort eintrafen.

Randalierer greifen Polizisten an

Der 24-Jährige hatte bereits ein Verbot sich in der Wohnung aufzuhalten, erklärt die Polizei. Als die Einsatzkräfte ihn aus der Wohnung verweisen wollten, schlug und trat er mehrfach in Richtung der Beamten. Erst mit weiterer Unterstützung konnte der junge Mann unter Kontrolle gebracht werden. Selbst auf dem Weg zur Wache versuchte er weiter nach den Beamten zu schlagen und sie mit Kopfstößen zu verletzen. Auch der zweite Täter leistete erheblichen Widerstand, indem er einem Beamten in die Hand biss.

Die zwei alkoholisierten Randalierer wurden vorläufig festgenommen und müssen sich einem Ermittlungsverfahren stellen. Fünf Beamte erlitten bei dem Einsatz leichte Verletzungen. Zwei mussten im Krankenhaus behandelt werden, sind aber dienstfähig.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung