Wuppertal: Polizei stellt alkoholisierten Fahrer

Verkehr : Polizei stellt alkoholisierten Fahrer

Beamte verfolgten Auto, das Schlangenlinien fuhr. Fahrer missachtete Anhaltezeichen.

Einen alkoholisierten Fahrer (33) zog die Polizei in der Nacht auf Montag gegen 1.40 Uhr aus dem Verkehr. Nach Angaben der Behörde war der Wagen auf der Friedrich-Engels-Allee Richtung Elberfeld aufgefallen, weil er zu schnell unterwegs war und mehrere rote Ampel missachtete. Als der Fahrer das Anhaltezeichen des Streifenwagens missachtete, verfolgten die Beamten das Auto und konnten es schließlich auf dem Gelände der Tankstelle an der Ronsdorfer Straße stoppen. Dabei stieß der Wagen mit dem Streifenwagen zusammen, den die Beamten kurz vorher verlassen hatten. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Er musste zur Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige.

Mehr von Westdeutsche Zeitung