1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertal: Polizei spürte jungen Metalldieb (15) auf​​

Diensthund im Einsatz : Polizei erwischte jungen Metalldieb (15) in Wuppertal auf frischer Tat

Die Polizei in Wuppertal hat in der Nacht zu Mittwoch (25. Mai) Ermittlung wegen eines Metalldiebstahls aufgenommen. Dem Verdächtigen kam man auch mit tierischer Hilfe auf die Spur.

So teilten die Ermittler am Mittwochmittag mit, dass mehrere Polizisten den Tatverdächtigen nach versuchtem Diebstahl in der Hunsrückstraße in Heckinghausen zunächst in der Nacht festnehmen konnten.

Auf die Spur des Unbekannten wurden die Beamten durch eine Zeugin gebracht, die gegen 1 Uhr beobachtete, wie der sich unberechtigt Zutritt zu einem Werksgelände verschaffte. Wenig später durchsuchten die alarmierten Beamten das betroffene Betriebsgelände, angrenzende Innenhöfe und Flachdächer. Unterstützung gab es durch einen Diensthund, bevor die Suche in einem nahegelegenen Innenhof schließlich erfolgreich war.

Neben dem Verdächtigen (15), stellten die Polizisten dort „eine Vielzahl von bereitgestellten Taschen mit Diebesgut“ fest. Der junge Wuppertaler wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Um den genauen Tathergang zu klären, sucht die Kriminalpolizei aber noch nach weiteren Zeugen. Hinweise werden am Telefon gesammelt, unter: 0202/284-0

(red)