1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertal: Polizei-Einsatz im Jobcenter am Barmer Bahnhof

Starke Kräfte : Polizei-Einsatz im Jobcenter am Barmer Bahnhof

Ein Randalierer hat am Donnerstag Nachmittag einen Polizeieinsatz im Jobcenter am Barmer Bahnhof ausgelöst. Der 37-Jährige konnte inzwischen in seiner Wohnung festgenommen werden.

Nach Auskunft der Polizei informierte gegen 15.06 Uhr eine Mitarbeiterin des Jobcenters im Wuppertaler Hof am Barmer Bahnhof die Leitstelle der Polizei über einen Randalierer im Haus. Der Mann bedrohe Anwesende mit Tritten und Schlägen und habe einen Feuerwehralarm augelöst.

Wegen des Alarms wurde das Jobcenter geräumt. Gleichzeitig sicherten starke Polizeikräfte das Gebäude und suchten nach dem Randalierer, einem polizeibekannten 37-Jährigen.

Ermittlungen und Hinweise ergaben nach Angaben der Polizei, dass der Mann inzwischen das Gebäude verlassen hatte und sich in seiner Wohnung mit einem Messer bewaffnete.

Wuppertal: Polizei-Einsatz im Jobcenter am Barmer Bahnhof
Foto: Anna Schwartz

Daraufhin nahm die Polizei ihn dort fest. Weil er dabei Widerstand geleistet habe, hätten die Beamten Pfefferspray eingesetzt. Der 37-Jährige sei dabei leicht verletzt worden.

Er wurde in Polizeipräsidium gebracht. Die Ermittlungen zum Hintergrund dauern noch an.