1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertal: Paschalis sammelt Unterstützer

OB-Wahl : Paschalis sammelt Unterstützer

Ex-Dezernent braucht 330 Unterschriften für OB-Kandidatur.

Panagiotis Paschalis, einst Dezernent für Bürgerbeteiligung, geht den nächsten Schritt zu seiner Kandidatur für den Oberbürgermeister-Posten bei der Kommunalwahl am 13. September 2020: Er wirbt um Unterstützer. Da er nicht von einer Partei nominiert ist, braucht er Unterstützungsunterschriften von mindestens 330 wahlberechtigten Wuppertalern, um zugelassen zu werden. Ein Formular dafür bietet er auf seiner Internetseite panagiotis-paschalis.de an. Dort betont er, als unabhängiger Kandidat frei von Parteiinteressen zu sein. Er sei „nur dem Wohl unserer Stadt und dem Gemeinwohl seiner Bürgerinnen und Bürger verpflichtet“. Den Wahlkampf werde er selbst finanzieren. Er bietet an, sich persönlich bei Bürgern vorzustellen, will zudem zu Kennenlerngesprächen in der Stadt einladen. Konkurrenten werden OB Andreas Mucke (SPD) sein und voraussichtlich Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts, den Grüne und CDU nominieren wollen. kati