Sport und Arbeitswelt Wuppertal: Nach dem Job zum gemeinsamen Gesundheitstraining

Wuppertal · Spezielles Angebot der BKK für Auszubildende ist in der Bayer-Sportfabrik gut angelaufen.

Lilian Muscutt von der Bergischen Krankenkasse freut sich über die guten Erfahrungen, die die Trainer Kassandra Cabadakis, Patrick Bielecki und Jonas Kaiser (v.l.) beim Training mit Auszubildenden gemacht haben.

Lilian Muscutt von der Bergischen Krankenkasse freut sich über die guten Erfahrungen, die die Trainer Kassandra Cabadakis, Patrick Bielecki und Jonas Kaiser (v.l.) beim Training mit Auszubildenden gemacht haben.

Foto: Andreas Fischer

„Ich war eine echte Couch-Potato (Sofa-Kartoffel)“, gesteht Jasmin Wittenberg lächelnd. „Am Anfang hatte ich Muskelkater, aber jetzt, nach einem Vierteljahr, fühle ich mich erheblich besser, sehe fitter aus und schlafe auch besser“. Die junge Dame ist Auszubildende zur Biolaborantin und hat mit 19 anderen jungen Menschen das Angebot der Bergischen Krankenkasse angenommen, drei Monate kostenfrei am „gesundheitsorientierten Training“ für Auszubildende in der neuen Fitnessfabrik des SV Bayer teilzunehmen. „Ich habe spontan zugesagt“, so Jasmin, und ihre Kollegin Hannah Bock pflichtet ihr bei. Sie fühle sich jetzt ausgeglichener, ja glücklicher als im November zu Beginn des gemeinschaftlichen Trainings.