1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertal: Ministerpräsident Armin Laschet lobt Utopiastadt

Stadtentwicklung : Ministerpräsident Armin Laschet lobt Utopiastadt

Utopiastadt zeige, „wie solidarische Miteinander eindrucksvoll gelebt wird und die Menschen sich aktiv für ihre Stadt einsetzen“.

Ein dickes Lob hat NRW-Ministerpräsident Armin Laschet an Utopiastadt ausgesprochen. Das Kreativprojekt, das sich unter anderem um Stadtentwicklung bemüht und den alten Bahnhof Mirke saniert und umbaut, war in dieser Woche mit dem Deutschen Nachbarschaftspreis ausgezeichnet worden. „‚Utopiastadt‘ ist ein Nachbarschaftsprojekt, bei dem das solidarische Miteinander eindrucksvoll gelebt wird und die Menschen sich aktiv für ihre Stadt einsetzen, um die Zukunft von Wuppertal mitzugestalten“, so Laschet. „Mit ihrem Gemeinsinn und Engagement haben die vielen Freiwilligen Vorbildcharakter.“

Gute Nachbarschaften und engagierte Mitmenschen seien für einen starken gesellschaftlichen Zusammenhalt unverzichtbar. Die Corona-Pandemie habe gezeigt, „wie sehr die Menschen in unserem Land in schwierigen Situationen füreinander einstehen und sich umeinander kümmern – das finde ich beeindruckend“, so der Ministerpräsident.

„Ich gratuliere dem nordrhein-westfälischen Landessieger des Nachbarschaftspreises 2020 und allen Nominierten und bedanke mich für Ihren Einsatz im Großen wie im Kleinen. Seien Sie stolz auf Ihr Tun und Handeln. Wir sind es!“

(Red)