Wuppertal: Mann tot aus der Wupper geborgen

Leichenfund in der Wupper : Mann tot aus der Wupper geborgen

Am Dienstagmittag wurde ein Mann tot aus der Wupper geborgen. Passanten war der leblose Körper im Flussbett aufgefallen.

Ein ungefähr 40-jähriger Mann ist am Dienstagmittag aus der Wupper am Landgericht - zwischen Eiland und Haspeler Brücke - geborgen worden. Um wen es sich bei dem Toten handelt, wurde noch nicht mitgeteilt.

Passanten war der leblose Körper im Flussbett aufgefallen, Polizei und Rettungskräfte wurden alarmiert. Die Todesart sei noch unklar, hieß es von der Polizei auf Nachfrage der WZ. Der Mann sei aber bereits länger tot gewesen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die entsprechende Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Wuppertal unter 0202/284 0 zu melden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung