Stadtentwicklung Kontroverse Reaktionen auf Vorschläge von Wuppertals Oberbürgermeister Schneidewind

Die neue Schulbaustrategie der Stadtverwaltung sehen einige Ratsfraktionen sehr kritisch.

  Besonders die Unterbringung der Gesamtschule und der Zentralbibliothek im ehemaligen Kaufhof wird kontrovers diskutiert.

Besonders die Unterbringung der Gesamtschule und der Zentralbibliothek im ehemaligen Kaufhof wird kontrovers diskutiert.

Foto: Tim Oelbermann

Die neue Schulbaustrategie von Oberbürgermeister Uwe Schneidewind, über die die WZ gestern berichtete, hat bereits Wellen geschlagen in der Politik. Insbesondere der Vorschlag, die Zentralbibliothek und die Else-Lasker-Schüler-Gesamtschule im ehemaligen Kaufhof in Elberfeld unterzubringen, wird gerade äußerst kontrovers diskutiert.