Wuppertal: Kaufland zieht in die Wicküler City

Einzelhandel : Kaufland zieht in die Wicküler City

Die Wicküler City bekommt einen neuen Supermarkt. Kaufland hat einen Mietvertrag unterschrieben.

Wicküler City bekommt einen neuen Supermarkt. Knapp ein Jahr nachdem Real seine Türen geschlossen hat, zieht damit ein neuer Ankermieter ein.

Die Clees Unternehmensgruppe meldet, dass sie mit Kaufland „einen neuen langfristigen Mietvertrag für das Fachmarktzentrum Wicküler City in Wuppertal-Barmen abgeschlossen“ hat. Kaufland übernimmt demnach rund 6000 Quadratmeter Mietfläche des Vormieters Real.

Gerüchteweise war Kaufland als Nachmieter schon länger gehandelt worden. Bisher wurde das aber nie bestätigt.

Bezirksbürgermeister Hans-Hermann Lücke (CDU) sagt, er freue sich über die Nachricht. Gerade weil der Komplex auch als Sorgenkind gilt. „Wir freuen uns über jeden Quadratmeter leerstand, den es nicht mehr gibt“, sagt er.

Der neue Kaufland-Markt soll voraussichtlich im Jahresverlauf 2020 eröffnen. Mit der Neuanmietung verstärke Kaufland seine Präsenz in Wuppertal. Bereits Ende März 2019 eröffnete die erste Wuppertaler Kaufland-Filiale in der Kaiserstraße in Vohwinkel. Dort ist Clees Unternehmensgruppe ebenfalls Vermieter.

Die vorgesehene Mietfläche in der Wicküler City soll in den kommenden Monaten umfassend aufgewertet werden, um Platz für den Kaufland-Markt zu schaffen. Alexander Clees, Projektleiter der Clees Unternehmensgruppe: „Wir freuen uns, dass wir nach der erfolgreichen Fertigstellung des Kaufland-Marktes im Stadtteil Vohwinkel nun erneut ein gemeinsames Projekt angehen können.“

Kaufland-Projektleiter Daniel Winter, Immobilienentwicklung Region West: „Die Wicküler City bietet als frequenzstarker Einkaufsstandort ein ideales Umfeld für uns. Unser Kaufland-Markt wird das Center mit einem großen lebensmittelorientieren Warenangebot, schöner Einkaufatmosphäre und günstigen Preisen bereichern und seine Rolle als führendes Nahversorgungszentrum der Region festigen.“

Das Fachmarktzentrum Wicküler-City liegt auf dem ehemaligen Hauptsitz der Wicküler Brauerei. Betreiber ist die Clees-Unternehmensgruppe. Es gibt drei Gebäudeteile mit sowohl Handels- als auch Büroflächen — insgesamt umfasst die Fläche rund 66 000 Quadratmeter. Früher hieß das Fachmarktzentrum Wicküler Park, seit einigen Jahren Wicküler City. Zuletzt sei das Objekt 2014/2015 umfassend modernisiert und aufgewertet worden, hieß es in einer älteren Pressemitteilung der Clees-Gruppe.

Mehr von Westdeutsche Zeitung