1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertal: Katzenkinder unter Café-Terrasse geboren

Wuppertal : Katzenkinder unter Café-Terrasse geboren

Am Elisencafé auf der Hardt hat eine Katze Nachwuchs bekommen - zur Freude der Gäste.

Anna staunte am Dienstag nicht schlecht, als sie mit Freundin Monika auf der Terrasse des Elisencafés auf der Hardt in herrlicher Umgebung und bei Sonnenschein ihren Cappuccino genießen wollte. Plötzlich hockte ein grau getigertes Kätzchen neben ihren Füßen und sah sie mit großen Augen an.

„Ist das niedlich“, war sie zusammen mit ihrer Freundin einer Meinung, und das Entzücken steigerte sich erheblich, als wenige Meter weiter noch drei gleichaltrige Katzenkinder auf der Terrasse erst schüchtern, dann aber durchaus wissbegierig ihre Umgebung betrachteten und miteinander spielten.

Katzen wurden vor zehn Wochen unter der Terrasse geboren

„Deren Mutter hat vor zehn Wochen hier in einem Hohlraum unter den Holzbohlen vier Junge geboren, und die scheinen sich bei uns recht wohl zu fühlen“, sagte man im Café, wo man die liebenswerten, ebenso putzigen wie eleganten heranwachsenden Katzenbabys mit Wohlgefallen betrachtet.

<aside class="park-embed-html"> <div id="fb-root"></div> <script async="1" defer="1" crossorigin="anonymous" src="https://connect.facebook.net/de_DE/sdk.js#xfbml=1&amp;version=v8.0" nonce="qzLqumex"></script><div class="fb-post" data-href="https://www.facebook.com/wzwuppertal/posts/4101989463207750" data-width="552"><blockquote cite="https://www.facebook.com/wzwuppertal/posts/4101989463207750" class="fb-xfbml-parse-ignore"><p>Hat jemand Cat-Content gesagt? Wir hätten da was im Angebot...</p>Gepostet von <a href="https://www.facebook.com/wzwuppertal/">WZ Wuppertal</a> am&nbsp;<a href="https://www.facebook.com/wzwuppertal/posts/4101989463207750">Freitag, 31. Juli 2020</a></blockquote></div> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Facebook. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Auch die Gäste haben ihre Freude an den kleinen Tigern, die aber, sobald sie Unerwartetes erleben, schnellstens wieder in ihrem Versteck verschwunden sind. Ein Schälchen Wasser wird regelmäßig in die Nähe ihres Zuhauses gestellt, wobei die treusorgende Mutter für die feste Nahrung zuständig ist. Deren Beschaffung dürfte zumindest während der Sommermonate auf der Hardt kein Problem sein. fwb