1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertal: Impfgegner planen Mahnwache vor dem Barmer Rathaus

Mahnwache : Impfgegner demonstrieren am Freitagabend in Wuppertal-Barmen

Am Freitag, 28. Januar sollen in der Barmer Innenstadt zwei Mahnwachen stattfinden. Die eine tritt für individuelle Impfpflicht ein, die andere will gegen den Missbrauch des Holocaust durch Querdenker eintreten.

Nach Angaben der Polizei ist zwischen 18 und 20.30 Uhr auf dem Johannes-Rau-Platz vor dem Barmer Rathaus eine Veranstaltung mit 300 Teilnehmern für „Freiheit, Demokratie und individuelle Impffreiheit“ angemeldet. Die Teilnehmer wollen auch noch über innerstädtische Straßen ziehen.

Ebenfalls von 18 bis 20.30 Uhr auch auf dem Geschwister-Scholl-Platz ist eine „Mahnwache zum Gedenken der Opfer des Holocaust, Gedenken an die Geschwister Scholl und gegen Missbrauch des Holocaust durch Querdenker“ angemeldet. Hier werden bis zu 100 Personen erwartet.