Wuppertal hilft: Künstler spielen für Verbrechens-Opfer

Wuppertal hilft: Künstler spielen für Verbrechens-Opfer

Wuppertal. Es ist seit Jahren Wuppertals größtes Benefiz-Festival: „Wuppertal hilft!“ 20 Bands, Solisten und Ensembles werden am Samstag, 12. November (Einlass ab 17 Uhr) in der Uni-Halle auftreten, um Geld für den Weissen Ring Wuppertal einzuspielen — und damit letztlich Kriminalitätsopfer im Tal zu unterstützen.

Für den guten Zweck sind etwa Gesang von Patrick Stanke oder David Seil, Tanz von Musical & Dance und dem Ballettstudio Klaus, aber auch Schauspiel-Einlagen des TiC-Theaters zu sehen. Daneben geben sich bekannte Musikgruppen wie etwa der Wupperchor, Bourbon Street, Universe oder Just 4 Fun die Ehre. Karten zum Preis von zehn Euro gibt es — ebenso wie Infos zum Festival — auf: www.wuppertal-hilft.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung