Wuppertal: Gruppe raubt wehrlosen Obdachlosen aus

Überfall in Wuppertal : Männer-Gruppe raubt wehrlosen Obdachlosen aus

Mehrere junge Männer sollen in Wuppertal auf einen Obdachlosen losgegangen sein. Dazu brachten sie den auf eine Gehilfe angewiesenen Mann zu Boden.

Vier Männer haben in der Nacht zu Mittwoch einen auf eine Gehilfe angewiesenen Obdachlosen überfallen. Der Mann war gegen 1.45 Uhr am Werth in Wuppertal unterwegs, als ihn eine Person aus der Gruppe anrempelte, teilte die Polizei mit.

Der Wohnungslose sei nach der Attacke zu Boden gestürzt. Die vier Männer raubten dem am Boden liegenden Mann laut Polizeiangaben ein Portemonnaie mit Bargeld aus der Jackentasche. In der Geldbörse sollen sich auch persönliche Papiere und Dokumente befunden haben.

Laut Polizei überprüften Beamte in der Nähe des Tatorts vier Personen, auf die zuvor gemachte Täterbeschreibungen passen könnten. Ein möglicher Zusammenhang müsse aber noch geprüft werden.

Dazu suchen die Beamten weiterhin Zeugen der Tat. Die Täter sollen circa 20 Jahre alt sein. Einer habe ein rotes Oberteil getragen, ein weiterer eine weiße Hose und die übrigen schwarze Hosen. Außerdem soll ein Täter schwarze lockige Haare gehabt haben. Hinweise nimmt die Polizei in Wuppertal unter der Rufnummer 0202-2840 entgegen.

(red)