Wuppertal: Feuerwehr evakuiert Haus am Ostersbaum nach Kellerbrand

Einsatz : Feuerwehr evakuiert Haus am Ostersbaum

Sieben Bewohner und zwei Hunde wurden über Drehleitern gerettet.

Zu einem Brand an der Straße Ostersbaum musste die Feuerwehr gegen 3.30 Uhr in der Nacht zu Montag ausrücken: Das Feuer sei im Keller eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen, hieß es von den Einsatzkräften. Eine aufmerksame Nachbarin hatte das Feuer bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Wie die Feuerwehr mitteilte, konnte der Brand schnell gelöscht werden.

14 Personen mussten durch die Helfer betreut werden

Da das Treppenhaus beim Eintreffen der Feuerwehr bereits verqualmt war, mussten die Einsatzkräfte Atemschutzgeräte tragen. Sieben Personen und zwei Hunde wurden über die Drehleiter gerettet, es wurden insgesamt 14 Personen betreut, so die Feuerwehr.

Bei vier Personen bestand der Verdacht auf Rauchgasvergiftung, es wurde eine Blutgasanalyse vor Ort vorgenommen, bei der laut Feuerwehr nichts festgestellt wurde. Im Einsatz waren der Löschzug Barmen, der Löschzug Elberfeld und zwei Rettungswagen sowie Notärzte.

Durch die Flammen entstanden weder Personen- noch Gebäudeschaden. Für die Dauer der Löscharbeiten musste die Straße Ostersbaum durch die Polizei für den Verkehr gesperrt werden. Die Kriminalpolizei hat jetzt die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

(kas)
Mehr von Westdeutsche Zeitung