Wuppertal: Einbrecher stehlen Handy-Dummies

Kriminalität : Einbrecher stehlen Handy-Dummies

Im Laufe des vergangenen Wochenendes nahm die Polizei in Wuppertal sechs Einbrüche auf. Die Beute reichte von Bargeld bis zu Handy-Attrappen.

Die Diebe, die zwischen Freitag und Samstag in ein Geschäft im Barmer Werth eingedrungen waren, dürften anschließend dumm geguckt haben. Bei den drei Handys, die sie mitnahmen, handelte es sich nämlich um so genannt Dummies. Wie die meisten der Einbrecher des Wochenendes waren sie offenbar auf die schnelle Beute ausgewesen.

Bargeld erbeuteten Täter, die in den frühen Morgenstunden des Freitag in eine Gaststätte an der Rathausstraße eingedrungen waren.

An der Rübenstraße kam es ebenfalls am Freitag zu einem Einbruch in eine Wohnung. Auch hier wurde Bargeld weg gestohlen.

Gleich zwei Wohnungen wurden an der Lange Straße zum Ziel von Einbrechern. Nachdem sie an einer Tür gescheitert waren, gelang es ihnen, die Tür zu einer weiteren Wohnung gewaltsam zu öffnen. Zur Beute lagen den Polizei am Montag noch keine Angaben vor.

An der Heckinghauser Straße öffneten Straftäter am Sonntagmorgen eine Wohnung und nahmen elektronische Gegenstände und eine Brille mit.

Mehr von Westdeutsche Zeitung