Blaulicht Wuppertal: Drogenfund bei Verkehrskontrolle

Bei einer Verkehrskontrolle fanden Beamte große Mengen Cannabis.

Der Fahrer soll heute einem Haftrichter vorgeführt werden.

Der Fahrer soll heute einem Haftrichter vorgeführt werden.

Foto: dpa/Hendrik Schmidt

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf dem Rastplatz Kucksiepen bei Wuppertal-Langerfeld am Dienstagnachmittag haben laut Polizeiangaben Beamte der Autobahnpolizei Düsseldorf große Mengen Cannabis in einem Pkw gefunden.

Die Beamten kontrollierten einen 33-jährigen Autofahrer und sollen im Zuge dessen im Kofferraum fast 14 Kilogramm Cannabis gefunden haben. Zudem soll das Fahrzeug des Fahrers keine gültige Zulassung gehabt haben und der vorgelegte Führerschein gefälscht gewesen sein.

Darüber hinaus wird dem Mann das Führen eines Fahrzeugs unter Einfluss von Betäubungsmitteln vorgeworfen, wie die Polizei weiter mitteilt. Aus diesem Grund wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Das zuständige Kriminalkommissariat der Polizei Wuppertal habe die Ermittlungen aufgenommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft werde der 33-Jährige am heutigen Mittwoch einem Haftrichter mit dem Ziel der Untersuchungshaft vorgeführt.

(Red)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort