Arbeitswelt Wuppertal: Der Ferienjobber von heute könnte der nächste Azubi sein

Wuppertal · Im Sommer wollen viele Schüler ihr Taschengeld aufbessern – diese Jobs bieten aber mehr Vorteile.

Für jugendliche Jobber gelten besondere Regeln, etwa was die Arbeitszeit in der Gastronomie betrifft.

Für jugendliche Jobber gelten besondere Regeln, etwa was die Arbeitszeit in der Gastronomie betrifft.

Foto: dpa/Frank Rumpenhorst

Die Sommerferien stehen vor der Tür und einige Schüler machen sich Gedanken darüber, ob und wie sie die Zeit nutzen können, um sich ihr Taschengeld aufzubessern. Im Internet finden sich zahlreiche Angebote für Ferienjobs. Vom Flyerverteiler über diverse Möglichkeiten in der Gastronomie bis hin zu Jobs in der Produktion großer Industriebetriebe ist die Auswahl groß. Wenn Schüler und Betrieb ein paar Regeln beachten, ist der Ferienjob eine tolle Gelegenheit, die Kasse aufzubessern. Doch mehr noch: Der Ferienjobber von heute könnte der nächste Azubi im Unternehmen sein.