1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertal: Das können Kinder und Jugendliche in den Herbstferien unternehmen

Programm für die zweite Woche : Das können Kinder und Jugendliche in den Herbstferien unternehmen

Welche Ferienaktivitäten gibt es in der Nähe? Ein Überblick der Angebote von Jugendtreffs und Vereine Wuppertal.

Viele der Kinder- und Jugend­treffs im ganzen Stadtgebiet haben ein Programm für die Herbstferien entwickelt. Die Stadt hat auf ihrer Internetseite eine Liste der Treffpunkte nach Stadtteil angelegt, damit Kinder, Jugendliche und Familien nachschauen können, welche Angebote bei ihnen in der Nähe gemacht werden. Oft gibt es auch ein „offenes Haus“, zu dem keine Anmeldung nötig ist.

Das Stadtteilzentrum in Heckinghausen beispielsweise ist in der zweiten Herbstferienwoche von Montag bis Freitag von 15 bis 17.30 Uhr geöffnet, zusätzlich gibt es besondere Angebote für Kinder ab sechs Jahren. Am Montag von 15.30 bis 17 Uhr Schwungtuchspiele, am Dienstag zur gleichen Zeit ein Kletteragebot und von 16 bis 10 Uhr einen Schwimmausflug mit Übernachtung (dafür ist eine Anmeldung nötig), am Mittwoch von 15.30 bis 17 Uhr Gruppenspiele, am Donnerstag zur gleichen Zeit Leinwände gestalten und am Freitag eine Haus-Rallye. Teenies von 11 bis 15 Jahren treffen sich am Freitag von 18 bis 19.30 Uhr, Jugendliche ab 14 Jahren von 19.30 bis 21 Uhr.

Die Spielmobile machen an den Wochentagen von 14 bis 17.30 Uhr Halt an ihren Stationen, wenn es keinen Dauerregen gibt: montags am Spielplatz Heidter Berg und am Wiki Stadtteilzentrum, dienstags am Spielplatz Klever Platz, mittwochs am Spielplatz Hannoverstraße und am Wiki Stadtteilzentrum,donnerstags am Spielplatz Vogelsaue, freitags am Spielplatz in der Heidt und am Wiki Stadtteilzentrum.

Die Jugendfarm am Rutenbecker Weg hat von Dienstag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr eine offene Tür für Kinder ab sechs Jahren, es gilt die 3G-Regel, das Angebot ist kostenlos. Für die zusätzliche Ferienbetreuung schon ab 8 Uhr ist eine Anmeldung erforderlich. An jedem Tag sind besondere Aktionen geplant: ein Ponyausflug mit Pickick bei schönem Wetter am Dienstag, eine Bauaktion am Mittwoch, am Donnerstag geht es um Esel, am Freitag wird Kutsche gefahren und am Samstag geht es von 10 bis 17 Uhr um Nachhaltigkeit und das Klima.

Jugend Kult hat noch Platz im Kurs, bei dem herbstliche Tisch-Dekoration gebastelt wird. Kinder von 6 bis 12 Jahren können am Samstag, 23. Oktober, von 14 bis 16 Uhr für fünf Euro teilnehmen.

Beim Wuppertaler Kinder- und Jugendtheater beschäftigen sich Zweit- bis Viertklässler vom 18. bis 22. Oktober unter Leitung der Theaterpädagogin Claudia Kumpfe mit der „geheimnisvollen Welt der Märchen“. Täglich von 9 bis 13.30 Uhr, der Kurs kostet 110 Euro. Am Wochenende vom 23. und 24. Oktober gibt es Grundlagen-Schauspieltraining mit Thorsten Müller für Kinder ab dem achten Schuljahr. Der Kurs findet an beiden Tagen von 10 bis 15 Uhr statt und kostet 55 Euro.

Der Wuppertaler Sportverein bietet auch in der zweiten Herbstferienwoche eine Fußballschule für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren an. Von Montag bis Donnerstag gibt es täglich zwei Trainingseinheiten mit DFB-lizenzierten Trainern. Die Kinder lernen das Stadion am Zoo sowie Trainer und Spieler der ersten Mannschaft kennen. Die Fußballschule läuft täglich von 10 bis 15 Uhr und kostet 150 Euro, für Kinder von Berufstätigen gibt es auch eine Betreuung ab 8.30 und bis 17 Uhr.

www.wuppertal.de/jugend-freizeit