Einsatz: Wuppertal: Brand im verlassenen Spaßbad Bergische Sonne beschäftigt Feuerwehr stundenlang

Einsatz : Wuppertal: Brand im verlassenen Spaßbad Bergische Sonne beschäftigt Feuerwehr stundenlang

Wuppertal. Ein Brand im ehemaligen Schwimmbad Bergische Sonne hat die Feuerwehr in Wuppertal über Stunden beschäftigt. Die Löscharbeiten am Freitagabend gestalteten sich schwierig und zogen sich bis tief in die Nacht.

Der Grund: Das Gebäude ist sehr verwinkelt und aufgrund von Müll und Bauschutt sei der Brandherd nur schwer zu erreichen gewesen. Laut Angaben der Feuerwehr hatte eine Bar gebrannt. Und es brannte nicht nur dort - aus dem gesamten Stadtgebiet kamen Meldungen in der Zentrale der Feuerwehr an.

Laut Zeugenaussagen waren vor dem Feuer mehrere Jugendliche in das Gebäude des verlassenen Spaßbades eingedrungen. "Kurz danach qualmte es und im Innern loderten Flammen", teilte die Polizei mit. Erste Erkenntnisse würden auf eine Brandstiftung hinweisen. Die Ermittlungen würden aber noch laufen, erklärte ein Polizeisprecher gegenüber unserer Redaktion. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung