1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertal: Bewährungsstrafe für sexuellen Übergriff auf Stieftochter​

Justiz : Wuppertal: Bewährungsstrafe für sexuellen Übergriff auf Stieftochter

Das Wuppertaler Amtsgericht sah es als erwiesen an, dass der 53-Jährige die 19-Jährige auf ihrem Bett missbraucht hat.

Ein 53-Jähriger hat einen sexuellen Übergriff auf seine Stieftochter begangen: Das sieht das Amtsgericht als erwiesen an. Es hat ihn zu einer Haftstrafe von zehn Monaten auf Bewährung verurteilt, das Urteil ist rechtskräftig. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft: Am 6. Februar 2021 habe der Mann zwischen 19 und 20 Uhr das Zimmer seiner damals 19-jährigen Stieftochter betreten. Sie habe auf dem Bauch auf ihrem Bett gelegen. Er habe erst mit ihr gesprochen, dann ihre kurze Hose beiseitegeschoben und einen sexuellen Übergriff begangen. Die Frau habe ihn zweimal gegen die Brust geschlagen. Er habe zunächst versucht, abzuwiegeln, und sei erst aus dem Zimmer gegangen, als er das Auto ihrer Mutter, seiner Frau, hörte. Mittlerweile lebt der Mann nicht mehr in Wuppertal. pal

(pal)