1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertal bekommt zehn Weihnachtsbäume auf öffentlichen Plätzen​

Adventsvorbereitungen : Wuppertal bekommt zehn Weihnachtsbäume auf öffentlichen Plätzen

Die Weihnachtsbäume, die in der Adventszeit für besinnliche Stimmung auf Wuppertals Straßen sorgen sollen, sollen bis zu elf Meter hoch sein.

Eine Wunschliste für Weihnachten: Die hat die Stadt Wuppertal geschrieben. Eigentlich schon für die Adventszeit. Sie hat eine Ausschreibung veröffentlicht, welche Weihnachtsbäume auf welchen Plätzen für besinnliche Stimmung sorgen sollen. Verkäufer von Bäumen können sich nun bewerben.

Die zehn Weihnachtsbäume sollen Nordmanntannen sein. Ein 3,50 Meter hoher Baum soll im Eingang des Haus der Jugend in Barmen stehen, ein fünf Meter hoher Baum auf dem Wichlinghauser Markt. Sechs Weihnachtsbäume sollen acht Meter hoch sein: auf dem Berliner Platz, an der Herzogstraße, auf dem Langerfelder Markt, auf dem Lienhardplatz, auf dem Kreisverkehr an Märkischer Straße, Einern und Hatzfelder Straße und auf dem Kreisverkehr an Schmiedestraße und Mollenkotten. Mit elf Metern der höchste Weihnachtsbaum soll an der Elisenhöhe auf der Hardt aufgestellt werden.

(pal)