1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertal bekommt eine neue Künstler-Krippe auf dem Laurentiusplatz

Weihnachtszeit : Krippe entsteht in Elberfeld

Künstlerin Annette Marks wird erneut die Gestaltung übernehmen. Die Krippe selbst wird eine interaktive Funktion für die Besucher bereithalten.

Die katholische Citykirche wird auch in diesem Jahr wieder eine Künstler-Krippe auf dem Laurentiusplatz entstehen lassen. Dazu konnte erneut die Künstlerin Annette Marks gewonnen werden, die bereits im vergangenen Jahr das Projekt betreut hatte. Der Entwurf sieht eine fünf Meter lange und zwei Meter hohe Wand vor, die mit bemalbarer, aber leicht transparenter Folie bespannt ist. Auf der Frontseite wird die Brotvermehrungsszene in moderner Adaption zu sehen sein. Die Rückseite zeigt den Schriftzug „Jetzt seid ihr dran“. Vor der Frontseite wird eine begehbare Matte liegen, die mithilfe einer elektronischen Verbindung mit der Wand verbunden ist. Beim Betreten der Matte wird die Folie von innen beleuchtet und erstrahlt. Auf diese Weise wird den Betrachtern deutlich, dass sie selbst am Werk Gottes mitwirken sollen – ein Werk und ein Auftrag, der in besonderer Weise mit Weihnachten verbunden ist.

Vor der Wand wird am Heiligen Abend ein Kinderwagen stehen, in den das Jesus-Kind gelegt wird. An der Straßenlaterne neben der Wand wird ein großformaties Plakat gemalt, das die Geburtsszene in Bethelehm zeigt. Annette Marks wird die Krippe an den einzelnen Adventswochenenden mit Leben füllen. Der Aufbau der Krippe beginnt am 23. November.