Mit 20 Arbeiten der Künstlerin Alessa Hinne Wuppertal: Bandfabrik zeigt noch bis 7. Juni die Ausstellung „flaw:less“

Wuppertal · Sie übersetzt die Energien des Raums in Bilder.

  Studierte Grafik und Design und liebt Experimente: Alessa Hinne in ihrer Ausstellung „flaw:less“.

Studierte Grafik und Design und liebt Experimente: Alessa Hinne in ihrer Ausstellung „flaw:less“.

Foto: Peter Ryzek

Seit 27. April ist in den Räumen der Bandfabrik Wuppertal am Rande von Langerfeld die erste Einzelausstellung der in Gevelsberg lebenden Künstlerin Alessa Hinne zu sehen, die sowohl der Malerei als auch dem Zeichnen nahesteht.