Wuppertal: Autofahrer verursacht Unfall mit 50.000 Euro Sachschaden

Alkohol am Steuer : Autofahrer verursacht Unfall mit 50.000 Euro Sachschaden

Gleich mehrere Fahrzeuge sind durch einen Unfall in der Nacht zum Sonntag in Mitleidenschaft gezogen worden. Der alkoholisierte Verursacher versuchte zu flüchten.

Ein 32-jähriger Autofahrer hat in der Nacht zum Sonntag einen Unfall verursacht, bei dem sechs Pkw und ein Motorrad beschädigt worden sind. Wie die Polizei mitteilt war der Mann auf der Hügelstraße unterwegs, als er kurz nach der Grundstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Daraufhin touchierte er fünf geparkte Autos, wovon eines auf ein Motorrad geschoben wurde. Nach Angaben der Polizei soll der 32-Jährige anschließend von der Unfallstelle geflüchtet sein, kehrte jedoch wieder zurück und traf dort auf die Polizei. Weil er stark nach Alkohol roch, musste der Autofahrer zur Blutprobe mit auf die Wache kommen. Die Ermittlungen bezüglich der Fahrerlaubnis des Unfallfahrers dauern an.

(red)