Blaulicht Wuppertal: Autofahrer prallt frontal gegen Laterne

Update | Wuppertal · Bei dem Vorfall sind zwei Menschen schwer verletzt worden.

Wuppertal: Autofahrer prallt frontal gegen Laterne​
Foto: dpa/Marijan Murat

Ein 19-jähriger Autofahrer ist am Donnerstag, 11. April, mutmaßlich berauscht gegen eine Straßenlaterne an der Nevigeser Straße gefahren. Dabei seien der Mann und sein 16 Jahre alter Beifahrer schwer verletzt worden, sagte ein Sprecher der Polizei Wuppertal.

Laut Mitteilung der Polizei war der 19-Jährige gegen 23.30 Uhr mit seinem Audi A3 unterwegs. An der Nevigeser Straße verlor er demnach in Höhe der Sporthalle die Kontrolle über das Auto. Er prallte frontal gegen eine Laterne, die umkippte.

Beide Männer erlitten schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme musste die Nevigeser Straße gesperrt werden.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 15 000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen könnte der 19-Jährige mit einer unangepassten Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

Es habe darüber hinaus auch den Verdacht gegeben, dass der Autofahrer vorab Drogen konsumiert habe. Dies müsse noch geprüft werden, so ein Sprecher der Polizei auf WZ-Nachfrage.

(Red/jc)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort