Veranstaltung Wuppertal: Beim Else-Lasker-Schüler-Forum in der Zentralbibliothek diskutierten ein Astronaut und eine Meeresbiologin

Wuppertal · Weltall und Tiefsee einander so nah: Auf dem nicht alltäglichem Podium in der Zentralbibliothek, moderiert von Monika Seynsche, tauschten sich Julia Schnetzer und Reinhold Ewald – letzterer startete 1997 zur Raumstation Mir ins All – aus.

 Diskutierten beim Forum ganz und gar nicht „Völlig losgelöst von der Erde“: Reinhold Ewald und Julia Schnetzer, modieriert von Monika Seynsche (r).

Diskutierten beim Forum ganz und gar nicht „Völlig losgelöst von der Erde“: Reinhold Ewald und Julia Schnetzer, modieriert von Monika Seynsche (r).

Foto: Oelbermann Fotografie / Florian Schmidt

Weltraum und Tiefsee - zwei schier endlose Sphären. Unter diesem Aspekt brachte nun das 24. Forum der Else-Lasker-Schüler-Gesellschaft eine Meeresbiologin und einen Astronauten zusammen, inspiriert vom Motto „Ich will in das Grenzenlose...“ (aus einem Gedicht von Lasker-Schüler): Auf dem nicht alltäglichem Podium in der Zentralbibliothek, moderiert von Monika Seynsche, tauschten sich Julia Schnetzer und Reinhold Ewald – letzterer startete 1997 zur Raumstation Mir ins All – aus.