Mitteilung Wuppertal: Anti-AfD-Demonstration am Freitagabend in Oberbarmen

Wuppertal · Für Freitag, 26. Januar, ab 18 Uhr hat eine Privatperson zu einer Anti-AfD-Demo in Heckinghausen aufgerufen.

 In den vergangenen Tagen hat es in zahlreichen Städten in Deutschland Demonstrationen gegen Rechtsextremismus gegeben.

In den vergangenen Tagen hat es in zahlreichen Städten in Deutschland Demonstrationen gegen Rechtsextremismus gegeben.

Foto: dpa/Thomas Frey

Beginn der Aktion ist um 18 Uhr am Wupperfelder Markt. Von dort soll der Protestzug durch Oberbarmen und Heckinghausen ziehen, „weil beide Viertel - immer schon - migrantisch geprägt sind“, heißt es in der Ankündigung. Somit würden dort viele Menschen leben, gegen die sich die durch die Correctiv-Recherchen bekannt gewordenen Geheimpläne richten.

Daher sei es die richtige Gegend, um gegen die Pläne der AfD zu demonstrieren. Die Demonstration ist von einer Privatperson angemeldet worden, so ein Sprecher der Polizei auf WZ-Nachfrage. Es werde mit rund 100 Teilnehmern gerechnet. Im Aufruf sei auch davon die Rede, die AfD-Geschäftstelle in Heckinghausen dichtzumachen. Die Demo werde mit zahlreichen Einsatzkräften begleitet, die Polizei ist vorbereitet.

(jc)