1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertal: 38-Jähriger bei Unfall mit Roller verletzt

Verkehrsunfall : Kein Führerschein, betrunken, Roller geklaut: 38-Jähriger verletzt sich bei Unfall in Wuppertal

Als die Polizei nach einem Unfall einen Rollerfahrer kontrollierte, stellte sie fest, dass das Fahrzeug gestohlen war. Doch das war längst nicht alles, was die Beamten stutzig werden ließ.

Ein 38-Jähriger ist am Mittwochnachmittag auf der Straße Klingenholl in Wuppertal-Barmen mit einem Roller auf ein einparkendes Auto aufgefahren. Dabei kam er zu Fall und verletzte sich.

Nach dem Unfall habe er sich laut Polizei gegenüber dem Autofahrer aggressiv verhalten und sei davongelaufen.

Als die Beamten ihn kurz darauf an der Stahlstraße antrafen und kontrollierten, stellte sich nicht nur heraus, dass der Roller gestohlen war. Auch habe der Mann keinen Führerschein bei sich gehabt und sei möglicherweise betrunken gewesen.

Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3500 Euro, teilte die Polizei mit.