Wuppertal: 18-Jähriger fährt ohne Führerschein und kracht gegen Baum

Unfall : 18-Jähriger fährt ohne Führerschein und kracht gegen Baum

Ein 18-jähriger Autofahrer hat in der Nacht zum Samstag einen Unfall verursacht. Später stellte sich heraus, dass er den Pkw von seinem Vater ausgeliehen hatte.

Wie die Polizei mitteilt kam es am Samstag gegen 2.22 Uhr auf dem Schwarzen Weg zu dem Unfall. Ein 18-Jähriger war dort mit dem Mercedes seines Vaters und zwei Mitfahrern in Richtung Königshöher Weg unterwegs. Er soll zu schnell gefahren sein und schließlich die Kontrolle über den Pkw verloren haben.

Nach Angaben der Beamten krachte der 18-Jährige mit „enormer Wucht“ gegen einen Baum und eine Mauer, sodass ein geparktes Fahrzeug beschädigt wurde. Schließlich flüchtete der junge Mann mit seinen zwei Mitfahrern vom Unfallort.

Später meldete er sich jedoch mit seinem Vater bei der Polizei. Die drei 18-Jährigen verletzten sich bei dem Unfall leicht. Außerdem entstand ein Sachschaden von ungefähr 25.000 Euro.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung