Wuppertal: 16-Jähriger wird durch Messerstich verletzt

Streit eskaliert : Unbekannter sticht mit Messer zu - Verletzter 16-jähriger flieht vor Angreifer

Ein 16-Jähriger ist am Freitagabend während eines Streits durch einen Messerstich verletzt worden. Er flüchtete mit seinem Fahrrad vor dem Angreifer.

Nach einer Auseinandersetzung am Freitagabend gegen 22.30 Uhr an der Wichlinghauser Straße musste ein 16-jähriger Junge im Krankenhaus behandelt werden. Nach Angaben der Polizei war es zu einem Streit zwischen dem Jugendlichen und zwei „augenscheinlich älteren Männern“ gekommen. Schließlich soll einer der Männer ein Messer gezückt und den 16-Jährigen am Oberkörper verletzt haben.

Schließlich flüchtete der verletzte Junge mit seinem Fahrrad von dem Tatort bis zur Westkotter Straße, wo er der Polizei begegnete. Schließleich musste er ins Krankenhaus gebracht werden, wo seine oberflächliche Schnittverletzung behandelt wurde.

Bei den Verdächtigen handelt es sich um zwei Männer. Sie sollen über 40 Jahre alt und zwischen 1,75 und 1,80 Meter große gewesen sein. Wie die Beamten berichten soll einer der Männer ein graues T-Shirt getragen haben. Er hatte einen dicken Bauch und schwarze Haare, erklärt die Polizei. Sein Begleiter hatte schwarze, schulterlange, lockige Haare und trug ein schwarzes T-Shirt.

Sachdienliche Hinweise werden unter der 0202/284-0 entgegengenommen.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung