WSV tauscht mit Pokalgegner ESC Rellinghausen das Heimrecht im Pokal

Fußball : Niederrheinpokal: WSV hat erneut Heimrecht

Auch in der zweiten Runde gegen den ESC Rellinghausen spielen die Wuppertaler am Dienstag, 17. September, zu Hause.

Jetzt ist es offiziell: Auch in der zweiten Runde des Fußball-Niederrheinpokals darf der Wuppertaler SV im heimischen Stadion am Zoo spielen. Wie schon mit Auftaktgegner Krefeld-Fischeln (3:1) hat der Regionalligist auch mit dem ESC Rellinghausen das Heimrecht getauscht. Die Partie gegen den Landesligisten aus Essen findet nun am Dienstag, 17. September, um 19.30 Uhr in Wuppertal statt. Der ESC Rellinghausen hatte in der ersten Runde beim FC Remscheid mit 1:0 gewonnen.