1. NRW
  2. Wuppertal

Wohnungsbrand an der Wesendonkstraße: Bewohner mit Verbrennungen im Krankenhaus

Wohnungsbrand an der Wesendonkerstraße : Wuppertaler mit schweren Verbrennungen in Krankenhaus gebracht

Am Morgen hat es in einer Wohnung an der Wesendonkerstraße gebrannt. Der Bewohner wurde mit schweren Verbrennungen ins Krankenhaus gebracht.

Gegen 8.10 Uhr wurde der Brand der Feuerwehr gemeldet. Die Feuerwehrleute konnten den Brand schnell löschen und den Bewohner der Wohnung durch das Treppenhaus retten. Er hatte schwere Verbrennungen erlitten und wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Eine weitere Person wurde ambulant behandelt.

Weil bei dem Feuer sehr viel Rauch entstanden ist, trugen die Feuerwehrleute Atemschutzgeräte und setzten ein Belüftungsgerät ein. Die Ursache ist noch unklar.

(red)