Einsatz Wohnung in Wuppertal nach Feuer unbewohnbar

Wuppertal · Ein Sessel hatte Feuer gefangen. Gegen einen der Bewohner lag ein Haftbefehl vor.

An der Uellendahler Straße ist eine Wohnung in Brand geraten.

An der Uellendahler Straße ist eine Wohnung in Brand geraten.

Foto: dpa/Monika Skolimowska

Polizei und Feuerwehr sind am frühen Sonntagmorgen zu einem Wohnungsbrand an der Uellendahler Straße ausgerückt. Nach Angaben der Polizei brach das Feuer gegen 5.30 Uhr in einer Dachgeschosswohnung aus, als die Bewohner „eine Art Leuchtmittel“ in eine Steckdose neben einem Sessel steckten, wodurch dieser in Flammen aufging. Die Bewohner des Hauses konnten größtenteils noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte das Gebäude verlassen. Lediglich eine Frau wurde durch die Feuerwehr hinausgeführt. Der Brand konnte zügig gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Die Brandwohnung ist nach dem Feuer allerdings vorübergehend nicht bewohnbar. Bei der anschließenden Überprüfung durch die Polizei stellte sich außerdem heraus, das gegen einen der Bewohner ein Haftbefehl vorlag. Durch die Löscharbeiten kam es zu kurzfristigen Behinderungen im Straßenverkehr auf der Uellendahler Straße, so die Polizei.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort