1. NRW
  2. Wuppertal

Wo in Sprockhövel die WM läuft

Wo in Sprockhövel die WM läuft

Vereine und Kneipen zeigen Fußball — aber kein großes Rudelgucken.

Sprockhövel. „Rudelgucken“ auf der Fanmeile und gemeinsam mit mehr als hundert Gleichgesinnten lachen und jubeln, ärgern und leiden mit Yogis Jungs bei der Verteidigung des Weltmeistertitels wird es wohl in Sprockhövel während der vierwöchigen Fußballweltmeisterschaft nicht geben. „Bisher sind solche Veranstaltungen bei uns noch nicht angemeldet worden“, bestätigt Matthias Kleineberg vom Sachgebiet Sicherheit und Ordnung bei der Sprockhöveler Stadtverwaltung in Haßlinghausen. „Allerdings sind Fußballübertragungen in Gaststätten nicht anmeldepflichtig und entziehen sich deshalb unserer Kenntnis“, so Matthias Kleineberg.

Offensichtlich hält sich auch die Beliebtheit von Fußball-Übertragungen vor großem Publikum in Sprockhövel in Grenzen. „So etwas wurde schon mal vor längerer Zeit auf dem Parkplatz der Sporthalle in Haßlinghausen praktiziert, ist aber von den Fußball-Fans nicht so richtig angenommen worden. Deshalb hat es in den letzten Jahren bei WM und DM nichts Ähnliches in Sprockhövel gegeben.“

Dennoch muss man zumindest in Haßlinghausen nicht auf Fußball in der Gemeinschaft mit leidenschaftlichen Diskussionen darüber verzichten, ob der von Jogi Löw ausgebootete Ex-Schalker Leroy Sané vielleicht doch eine Chance besser genutzt hätte als Thomas Müller, ob der ebenfalls zum Zuschauen verurteilte Freiburger Nils Petersen das Tor besser getroffen hätte als Mario Gomez.

In der Gaststätte Brenne in Haßlinghausen in der Mittelstraße 1, wo auch die Bundesligaspiele zum festen Programm gehören, wird auf jeden Fall WM geguckt. „Allerdings nur drinnen, draußen ist nicht genug Platz“, erklärt Silvia Gollasch, und ihr Mann, der Gastwirt Bernd bestätigt: „Drinnen haben wir Platz für 50 Fans. Mehr gehen nicht rein, dann können wir nämliche keine Getränke mehr servieren.“ Und welche Spiele werden im Rudel geschaut? „Was gesendet wird, wird auch geguckt“, lautet da die knappe Antwort.

Ein paar Häuser weiter im „Amtshaus“ in der Mittelstraße 15 wird ebenfalls der Fernseher angeschaltet, wenn die WM läuft. „Allerdings haben wir erst mal nur die Deutschland-Spiele eingeplant“, so Wirt Siegfried Kieckuth.

Alle Spiele Deutschlands zeigt auch der VfL Gennebreck. Auf Großleinwand, wie Geschäftsführer Bernd Gabler ankündigt.

In Niedersprockhövel, genauer gesagt bei der TSG Sprockhövel, wird es zwar draußen keine Übertragung draußen auf Großleinwand geben. „Doch im Sportlertreff werden wir auf jeden Fall die Spiele der deutschen Nationalmannschaft zeigen“, erklärt ein Vereinssprecher und fügt hinzu. „Sollte noch Bedarf für andere spiele bestehen, so werden wir das prüfen. Aber, wir wollen erst mal sehen, wie die Resonanz der Fußballfreuden bei den deutschen Spielen ist.“