1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Wirtschaft

Weniger Arbeitslose in Wuppertal

Weniger Arbeitslose in Wuppertal

Dennoch liegt die Quote immer noch bei 11,3 Prozent. Besonders betroffen von Arbeitslosigkeit sind Ausländer.

Wuppertal. In Wuppertal sind 2527 Menschen weniger arbeitslos als vor einem Jahr. Derzeit sind in der Stadt 20082 Menschen arbeitslos gemeldet. Das entspricht einer Quote von 11,3 Prozent.

Im Mai des Vorjahres hatte die Arbeitslosenquote noch 12,5 Prozent betragen. Damit liegt Wuppertal im bundesweiten Trend, nach dem es einen leichten Rückgang der Arbeitslosigkeit gibt. Im Vergleich zum Vormonat ist die Arbeitslosenquote in Wuppertal geringfügig gestiegen - im April lag sie noch bei 11,2 Prozent.

Besonders betroffen sind Ausländer: Sie stellen 24,2 Prozent aller Arbeitslosen. Darüber hinaus sind 44,4Prozent der Menschen ohne Job Langzeitarbeitslose. Gestiegen ist auch die Anzahl der neu arbeitslos gemeldeten Menschen. Das waren im Mai 3337 - 826 Personen oder 33 Prozent mehr als im Vorjahr.

Demgegenüber gibt es nicht mehr so viele registrierte Stellenangebote bei der Arbeitsagentur, 4162 sind es aktuell, im Vergleich zum Vorjahr 441 Stellen weniger.

Die Daten gehen hervor aus dem aktuellen Bericht der Arbeitsagentur Wuppertal, der monatlich herausgegeben wird.