1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Wirtschaft

Traumbäder locken Besucher auf die Messe

Traumbäder locken Besucher auf die Messe

In der Stadthalle war viel los: Zwei Tage zeigte die SHK Verbrauchermesse schöne Traumbäder und sparsame Heizungen.

Wuppertal. Stefan Kujat von der Firma „Mepa“ ist beeindruckt. „So umfassende Informationen zum Thema Sanitär und Energiesysteme und dann in so einem tollen Ambiente, das ist schon etwas Besonderes hier in Wuppertal“ findet er.

Seine Firma war erstmals auf der SHK Verbrauchermesse in der Stadthalle dabei und die Resonanz hat ihn direkt überzeugt. „Es kommen hier Interessenten, die sich hier gezielt beraten lassen wollen, das macht schon Spaß“.

Solche Besucher sind auch das Ehepaar Birgit und Karl Ulrich Malzahn. „Wir wollen demnächst unser Gästebad erneuern und sammeln erst einmal Ideen und Anregungen.“ Das Angebot auf der Messe finden sie sehr vielfältig und bedienen sich an Prospekten und Infomaterial.

48 Aussteller sind nach der erfolgreichen Premiere 2012 bei der 2. SHK Verbrauchermesse dabei und sie informieren rund um alle Fragen zum Thema Sanitär und Heizungstechnik.

Dusch-WCs, formschöne Armaturen und auch das reinigungsfreundliche, spülrandlose WC können bald das hauseigene Bad schmücken. Bei den Farben hat das klassische Weiß noch nichts von seiner Aktualität verloren. Im Trend liegen zunehmend auch barrierefreie und seniorengerechte Badezimmer, die neben der Selbstständigkeit den Komfort nicht vergessen.

Holger Dahlmann, Mitglied im Vorstand der Wuppertaler Sanitär-Innung und stellvertretender Obermeister, hat alle Hände voll zu tun. Im Sonderbereich „Bäderforum“ wird eine 3-D- Badplanung fotorealistisch zur individuellen Badgestaltung angeboten und bietet einen ersten optischen Eindruck vom künftigen Traumbad. Von den Besuchern wird das Angebot rege genutzt. „Wir sind mehr als zufrieden“ so Dahlmann.

Bei Ehepaar Gisela und Karl Theo Frey steht wohl eine neue Heizung an. „Was man da alles machen kann. Das ist ja ein sehr umfassendes Gebiet“ finden sie und stehen vor dem Stand der Firma Kermi. Markus Gonner ist Gebietsleiter für NRW und zieht ein positives Fazit der Messe. „Die Kunden sind sehr zielorientiert, so dass man entsprechend konkret beraten kann“.