Gesco wächst kräftig und erhöht die Dividende

Gesco wächst kräftig und erhöht die Dividende

Wuppertal. Die Beteiligungsgesellschaft Gesco AG hat im vergangenen Geschäftsjahr (bis 31. März) nicht nur auf breiter Front vom Aufschwung profitiert, sondern stellt für das laufende Geschäftsjahr auch weiteres Wachstum und Investitionen in Aussicht.

Von Quartal zu Quartal stieg der Auftragseingang deutlich, in Summe schließlich um 74 Prozent auf 377 Millionen Euro. Der Konzernumsatz erhöhte sich (aufgrund der langen Durchlaufzeiten der Produkte) um rund 21 Prozent auf 335 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Steuern stieg um satte 63,7 Prozent auf 27 Millionen Euro. Der Konzernjahresüberschuss springt um 71 Prozent auf 15,3 Millionen Euro. Das entspricht einem Ergebnis von 5,05 Euro je Aktie. Die Führungsgesellschaft einer Gruppe mittelständischer Unternehmen beschäftigte im Konzern mit 1775 Menschen etwa so viele wie im Vorjahr.

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der Hauptversammlung nun eine Dividende von 2 Euro je Aktie vor. Damit läge die Ausschüttung um 53,8 Prozent über der des Vorjahres. kuk

Mehr von Westdeutsche Zeitung