Gesco AG hat deutlich mehr Aufträge

Gesco AG hat deutlich mehr Aufträge

Schon vor Ende des Geschäftsjahres deutliches Plus.

Wuppertal. Schon vor Ende des laufenden Geschäftsjahres (1. April 2010 bis 31. März 2011) kann die Gesco AG eine erfreuliche Bilanz ziehen. Die Dachgesellschaft für mittelständische Unternehmen verbuchte im Neunmonatszeitraum eine Steigerung der Auftragseingänge um 64,3 Prozent auf 277,7 Millionen Euro. Der Konzernumsatz legte um 19,6 Prozent zu und lag Ende 2010 bei 247,2 Millionen. Auch im laufenden, vierten Quartal des Geschäftsjahres seien die Auftragseingänge anhaltend hoch, so der Konzern.

Die Gesco AG erwartet auch 2011/2012 weiteres Wachstum. Begründet liegt diese Annahme im Auftragseingang, der in jedem Quartal dieses Geschäftsjahres über dem Umsatz gelegen habe. Der Konzernumsatz wird zum Ende des Jahres bei rund 334 Millionen Euro liegen, so Gesco. Der Konzernjahresüberschuss nach Anteilen Dritter würde somit bei etwa 15 Millionen Euro liegen. Anleger können aufgrund dessen mit einer deutliche Anhebung der Dividende (zuletzt: 1,30 Euro) rechnen. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung