1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Wirtschaft

Coroplast macht seine Mitarbeiter fit

Coroplast macht seine Mitarbeiter fit

Das Traditionsunternehmen setzt neben der fachlichen Qualifikation auch auf die Gesundheit der Beschäftigten.

Wuppertal. Ob stundenlange Konzentration am Computer oder anstrengende Arbeiten, die den Körper stark belasten — ein Arbeitstag kann lang sein, vor allem, wenn ihn Schmerzen oder Abgeschlagenheit prägen. Wird nicht rechtzeitig etwas dagegen unternommen, sinken Motivation und Leistungsfähigkeit.

Eine Situation, die angesichts der immer komplexer werdenden Arbeitswelt immer häufiger zu beobachten ist — und die das Familienunternehmen Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG mit seinem betrieblichen Gesundheitsmanagement vermeiden möchte. „Um weiterhin in der internationalen Automobilbranche erfolgreich zu sein, benötigen wir Mitarbeiter, die nicht nur fachlich qualifiziert, sondern auch körperlich fit sind“, definiert Natalie Mekelburger, Vorsitzende der Coroplast-Geschäftsführung, die Anforderungen an ihre Belegschaft.

Um die Gesundheit der Mitarbeiter zu fördern und zu erhalten, bietet die Geschäftsführung daher seit 2007 den Mitarbeitern aller Abteilungen eine gesunde Mischung aus Information und Aktion zu den Themen Ernährung, Prävention, Fitness und Entspannung. Für das Jahr 2014 hat Coroplast sein Angebot noch erweitert und jetzt über die alle sechs Wochen abwechselnd stattfindenden Aktivitäten im Hause beim zweiten großen Coroplast-Gesundheitstag informiert.

So hatten die Mitarbeiter nach einer gemeinsamen Zumba-Tanzeinlage in der Eingangshalle, bei der zur Motivation aller auch Betriebsrat und Geschäftsführung mitmachten, die Möglichkeit, auf Tuchfühlung mit dem Programm zu gehen.

Das enthält neben Vorträgen zu Gesundheitsthemen, wie zur Stärkung des Rückens oder über Herz-Kreislauf-Erkrankungen auch allgemeine Gesundheitschecks, medizinische Analysen der Wirbelsäule, Cardio-Scan-Herzanalysen und Mobilitäts-, Blutdruck- sowie mobile Blutzuckermessungen. Weiter können Mitarbeiter ihre Fitness verbessern oder bei einer Kurzmassage neue Energie tanken. Abgerundet wird das Angebot durch eine gesundheitsbewusste Speisevielfalt in der betriebseigenen Kantine.

Und um möglichst viele Mitarbeiter auf diese wichtigen Gesundheitsthemen aufmerksam zu machen, geht Coroplast noch einen Schritt weiter. „Ob in der Verwaltung oder in der Produktionshalle, damit unsere Angebote von möglichst allen Mitarbeitern in Anspruch genommen werden, suchen wir sie auch direkt an ihren Arbeitsplätzen auf, etwa um mobile Messeinheiten durchzuführen“, so Betriebsratsvorsitzender Mario Welke.