Impfungen gegen Virus Wird die Wuppertaler Uni-Halle im Dezember zum Corona-Impfzentrum?

Wuppertal · Die Stadt Wuppertal muss bis Mitte Dezember ein funktionsfähiges Impfzentrum aufbauen. Auch wenn es noch keine Termine für die Lieferung von Impfstoffen zum Schutz gegen das Coronavirus gibt, soll in einem Monat die Infrastruktur stehen.

Wird die Wuppertaler Uni-Halle im Dezember zum Corona-Impfzentrum?
Foto: Fischer, Andreas (22345680)/Fischer, Andreas (f22)

Die Stadt geht davon aus, dass rund 70 Prozent der Wuppertaler, also rund 200 000 Personen, jeweils zweimal geimpft werden. Entsprechend groß wird der organisatorische Aufwand sein. Der Krisenstab hat noch keine Entscheidung über einen Standort getroffen, aber die Auswahl geeigneter Gebäude in Wuppertal ist nicht groß. Die Uni-Halle, in der die Stadt in diesem Jahr bereits ein Behelfslazarett für weniger schwere Corona-Erkrankungen eingerichtet hatte, dies aber nicht nutzen musste, bietet sich wegen ihrer Größe, Ausstattung und verkehrlichen Anbindung an.