1. NRW
  2. Wuppertal

Winterkälte: Hotline für Betroffene

Winterkälte: Hotline für Betroffene

Winterkälte: Hotline für Betroffene

Wuppertal. Auch für diesen Winter hat die Stadt Wuppertal unter der Rufnummer 563 40 20 eine Hotline eingerichtet, bei der Bürger rund um die Uhr Menschen melden können, die in der Kälte Hilfe brauchen. Die Nummer wird tagsüber bis in die Abendstunden an das Ordnungsamt und nachts an die Feuerwehr weiter geleitet. Diese Hotline gehört zum Kältekonzept der Stadt Wuppertal, das in diesem Winter zum fünften Mal umgesetzt wird.

Die darin abgesprochene Zusammenarbeit der unterschiedlichen Institutionen, Einrichtungen und Behörden hat sich in den vergangenen Jahren bewährt. Mehr als 250 Menschen meldeten sich im vergangenen Winter bei der Hotline. In der Regel nehmen die beteiligten Institutionen und Einrichtungen, Kontakt zu den gemeldeten Personen auf und weisen auf die Möglichkeit der Übernachtungsstellen hin.

Ziel aller Einsätze ist es, die wohnungslosen Menschen zu überzeugen, eine Übernachtungsstelle aufzusuchen. Insgesamt ist laut Stadt eine steigende Anzahl an Menschen zu beobachten, die das Wohnungslosenhilfesystem nutzen. Vor allem die Anzahl der Hilfesuchenden, die die Angebote der Diakonie aufsuchen, steigt an.