Willkommen auf der Wahlbühne: Bürger fragen, Politiker antworten

Willkommen auf der Wahlbühne: Bürger fragen, Politiker antworten

Der Kampf um das Amt des Oberbürgermeisters nimmt Fahrt auf. Am 25. August müssen die Kandidaten auf der Wahlbühne von WZ und Radio Wuppertal Farbe bekennen.

Wuppertal. Noch eine Woche, dann betreten Oberbürgermeister Peter Jung von der CDU, Andreas Mucke von der SPD, Marc Schulz für Bündnis 90/Die Grünen, Gunhild Böth von den Linken und die Kandidatin der Wählergemeinschaft für Wuppertal (WfW), Beate Petersen, die Bühne des Opernhauses in Barmen. Von 19.30 bis 21.30 Uhr stellen sie sich den Fragen der Hörer von Radio Wuppertal und der Leser der Westdeutschen Zeitung.

Am 13. September soll Wuppertal einen neuen Oberbürgermeister wählen. Aber vieles spricht dafür, dass erst am Abend des 27. September feststeht, wer die Geschicke Wuppertals in den nächsten fünf Jahren lenkt. Erhielte Amtsinhaber Peter Jung bereits im ersten Wahlgang mehr als 50 Prozent der Stimmen, wäre das schon überraschend. Denn die Kommunalwahl im vergangenen Jahr ging, wenn auch nur um 1000 Stimmen, knapp an die SPD. Und deren Kandidat, Andreas Mucke, macht sich gerade mit sehr vielen sehr großen Plakaten bekannt in der Stadt.

Und dann sind da ja auch noch die Grünen, die über ein bemerkenswertes Wählerpotenzial und in Marc Schulz über einen wortgewaltigen Kandidaten verfügen. Auch wenn Gunhild Böth (Linke) und Beate Petersen von der WfW kaum Chancen haben dürften, wird es auf eine Stichwahl hinauslaufen.

Spätestens am 27. September hat Wuppertal einen neuen oder weiter den amtierenden Oberbürgermeister. Um allen Wuppertalern die Wahl zu erleichtern, veranstalten WZ und Radio Wuppertal am nächsten Dienstag die Wahlbühne. Nach dem Motto, Bürger fragen, Politiker antworten, dreht es sich in zwei Stunden um alles, was WZ-Leser und Radio-Hörer von den Kandidaten wissen wollen. Finanzen, Sport und Freizeit, Kultur, Stadtentwicklung, Verkehr — die Themen sind wichtig und gewichtig.

Durch den Abend führen der Chefredakteur von Radio Wuppertal, Georg Rose, und der stellvertretende WZ-Chefredakteur, Lothar Leuschen. Sie stellen den Kandidaten die Fragen, die Leser und Hörer bis einschließlich Freitag, 21. August, per Mail an die Redaktionen geschickt haben. Die Adressen:

redaktion.wuppertal@wz.de // redaktion@radiowuppertal.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung