Sportstätte Wilder Hausschwamm in der Turnhalle Reiterstraße in Wuppertal: Was wir bisher wissen

Wuppertal · Ein Pilz schwächt das Balkenwerk der Sportstätte an der Reiterstraße — die Suche nach Alternativenfür Schulen und Vereine beginnt.

Schlechte Nachricht für Schulen und Vereine: Die Turnhalle Reiterstraße bleibt gesperrt.

Schlechte Nachricht für Schulen und Vereine: Die Turnhalle Reiterstraße bleibt gesperrt.

Foto: Andreas Fischer

Nachdem die Turnhalle an der Reiterstraße Ende vergangener Woche vom Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal (GMW) wegen Einsturzgefahr vorsorglich geschlossen worden war, ist jetzt klar: Sie wird für längere Zeit gesperrt bleiben und somit Schulen und Vereinen nicht zur Verfügung stehen. Wie sich jetzt heraus stellte, ist das Holztragwerk des Daches der Halle von einem Pilz befallen, genauer gesagt vom Wilden Hausschwamm. Bei einem Ortstermin am Donnerstag mit dem Sachverständigen für Holzschutz, einem Holzbaustatiker und einem Zimmermann waren sich die Fachleute einig, dass die getroffene Entscheidung richtig war, die Halle sicherheitshalber zu sperren. Die Gefahr eines „Dominoeffekts“ bestehe zwar nicht, aber in dem auffällig gewordenen Bereich an der nordöstlichen Ecke der Halle sei die Standsicherheit durchaus gefährdet.