Mitbestimmung Wie die Wuppertaler ihrer Stadt bei Verkehrswende und Klimaneutralität helfen sollen

Wuppertal · Der Wuppertaler Georg Weber hat Petitionen zur Finanzierung und zu Tempo 30 initiiert. Was er damit erreichen will.

Georg Weber wünscht sich, dass mehr Menschen sich mit den Themen beschäftigen.

Georg Weber wünscht sich, dass mehr Menschen sich mit den Themen beschäftigen.

Foto: JA/Andreas Fischer

Seit mehreren Jahren engagiert Wuppertal sich, wie viele andere Kommunen Deutschlands auch, in den Bündnissen „für die Würde unserer Städte“ und „lebenswerte Städte durch angepasste Geschwindigkeiten“ für eine Altschuldenlösung und mehr Entscheidungsbefugnisse für Tempo 30. Der Wuppertaler Georg Weber hat nun bundesweite Petitionen initiiert: „Das Ziel ist, dass Bürger die Möglichkeit haben, die Kommunen bei diesen Anliegen zu unterstützen.“