1. NRW
  2. Wuppertal

Wichlinghausen: 20 Jahre Wochenmarkt ​

Feierabendmarkt : Wichlinghausen: 20 Jahre Wochenmarkt

Die Mitglieder des Bürgervereins „WiW“ haben letzten Donnerstag trotz der düsteren Wetterprognose Tische, Bänke und Pavillons auf dem Markt aufgestellt.

Die Mitglieder des Bürgervereins „WiW – Wir in Wichlinghausen e.V.“ haben am 19. Mai der schlechten Wetterprognse getrotzt und den regelmäßig stattfindenden Wochenmarkt an diesem Tag bis 18 Uhr verlängert. Der umstrukturierte Feierabendmarkt kam sehr gut an.

Vorgesehen war auch das Einweihungsfest für einen geplanten Trinkwasserspender am Markt. Die Ergebnisse einer Testphase des Trinkwasserspenders am Gutenbergplatz am Arrenberg müssen aber abgewartet werden.

Der Feierabendmarkt kam dennoch gut an. Die Plätze an den Biertischen wurden gut genutzt und Willi Reichelt sorgte mit seiner Drehorgel für eine gemütliche Atmosphäre. Gegen eine freiwillige Spende hatte der Bürgerverein Kaffee, Apfelschorle und Mineralwasser im Angebot. Metzger Zelenovic bot neben Brat- und Rostwürsten gebratene Frikadellen und Steaks an. An anderen Ständen gab es Fisch und Grillhähnchen.

Am 9. Juni sind es 20 Jahre, dass den Wichlinghauser Bürgern Gemüse, Fleisch, Fisch und Kartoffeln auf dem Markt angeboten werden. Deshalb wird der Wochenmarkt am 9. Juni ein besonderer sein. Mit einem kleinen Begrüßungstrunk und bedruckten Einkaufsbeuteln will der Bürgerverein „WiW – Wir in Wichlinghausen e. V.“ auf die 20-jährige Tradition aufmerksam machen. Die Marktstände locken an diesem Tag mit Sonderangeboten. Plakate und Handzettel sollen auf dieses wichtige Ereignis für den Wichlinghauser Markt aufmerksam machen.