Welttierschutztag Wuppertaler Tierschutzvereine am Limit

Wuppertal · Den Welttierschutztag am 4. Oktober nutzen Vereine, um auf ihre prekäre Situation aufmerksam zu machen. Sie können kaum noch Tiere aufnehmen.

Eva-Maria Scheugenpflug vom Tierschutzverein Wuppertal.

Eva-Maria Scheugenpflug vom Tierschutzverein Wuppertal.

Foto: Michael Mutzberg

Am Dienstag ist Welttierschutztag. Das diesjährige Motto: „Tierheime am Limit“. Ein Zustand, den auch Wuppertaler Tierschutzvereine bestätigen. Mit der Pandemie gab es schon eine Woge von Tieren, die abgegeben wurden. Nun, mit den rasant steigenden Kosten in allen Bereichen, verzeichnen die Tierschutzorganisationen noch mehr Halter, die ihre Tiere abgeben möchten oder müssen.