„Warum betrifft mich Europa überhaupt?“

„Warum betrifft mich Europa überhaupt?“

Am Gymnasium am Kothen gab es jetzt zwei Europatage - mit Besuch aus dem Landtag.

Kothen. Europapolitik. EU. Das sind Begriffe, die in jüngster Zeit regelmäßig im Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit stehen. Im Gymnasium am Kothen wurden diese Themen über zwei Tage lang aktiver Teil des Schullebens. Denn die Schule veranstaltete zum ersten Mal die sogenannten Europatage. Anstatt des sonst im Mai stattfindenden einzelnen Europatages solle auf einer Europa-Schule den Schülern insgesamt mehr über Europa veranschaulicht werden, wie Katharina Bünger, Lehrerin für Sozialwissenschaft, findet. „Dafür eigneten sich zwei Tage besser“, meint sie.

Und dazu kam auch ein ganz besonderer Gast zu Besuch: Josef Neumann. Der SPD-Mann ist seit 2010 Mitglied des NRW-Landtags. Über anderthalb Stunden diskutierte er in der Aula mit Schülern der Einführungsphase (Klasse zehn) über die aktuelle Lage in Europa und der EU. Da ging es etwa um die Flüchtlingspolitik, um den immer stärker werdenden Nationalismus in den Mitgliedsstaaten, aber auch um Themen wie den Klimawandel. Neumann versuchte den Jugendlichen begreiflich zu machen, warum es wichtig sei, dass Europa zusammensteht. Er beklagt vor allem, dass die Sprache sich immer mehr ins rechte Spektrum verschiebe. „Die AfD ist mitten im Land angekommen“, sagte Josef Neumann.

Umso wichtiger sei es, dass die jungen Menschen sich für ein freies, demokratisches Leben engagieren, betonte er. „Denn Europa ist für sie eine wichtige Entwicklungschance“.

Das sieht Katharina Bünger ähnlich. „Die Schüler sollen sich fragen: Warum betrifft mich Europa denn überhaupt?“, erklärt sie. Neben der Podiumsdiskussion für die zehnte Klasse hatte jeder Jahrgang sein spezielles Programm. „Die Achtklässler sind mit den Differenzierungskursen im Ausland“, verrät sie. Und bei den Sechstklässlern ging es um Olympische Spiele. Die Einführungsphase fuhr zudem am Donnerstag in die Zeche Zollverein, um die wirtschaftliche Bedeutung von Steinkohle besser zu verstehen.

Nach der Diskussion wurden eine Rallye und ein Quiz angeboten und das Wissen der Schüler spielerisch geprüft.